Subnautica

Subnautica

TL;DR? Schau Fazit

 

Handlung

Im 22. Jahrhundert hat die Menschheit damit begonnen, den Weltraum mithilfe großer Raumschiffe zu erforschen und zu kolonisieren. Eines dieser Schiffe ist die „Aurora“, die in die Grenzregionen des bekannten Raums zum „Ariadne-Arm“ entsandt wurde, um dort ein Phasentor zu errichten und (ohne Wissen eines Großteils der Besatzung) nach einem verschollenen Schiff, der „Degasi“, zu suchen. Aufgrund eines Energie-Impulses unbekannten Ursprungs stürzt die Aurora am Zielort jedoch auf dem Wasserplaneten 4546B ab. Vor dem Aufprall können noch mehrere Besatzungsmitglieder in Rettungskapseln fliehen. Der Spieler übernimmt die Rolle eines dieser Mitglieder, welches sich allein in „Lifepod 5“ retten und damit wassern kann.

Der Spieler wird nun im Wesentlichen mit zwei Aufgaben konfrontiert: am Leben bleiben und eine Möglichkeit finden, vom Planeten zu entkommen. Die Handlung wird dabei ohne aufwendige Inszenierung (etwa durch Zwischensequenzen) in Form von Notrufen, Textnachrichten auf PDAs und Environmental Storytelling erzählt.

So soll der Spieler zwar in die ungefähre Richtung geführt werden, ohne dabei aber die spielerische Freiheit durch eine zu straffe Erzählung wesentlich einzuschränken. Dabei kommt man langsam dem Schicksal der anderen Aurora-Besatzungsmitglieder und der Degasi, dem Grund für den Absturz sowie der Vergangenheit des Planeten auf die Spur.
Quelle: Wikipedia

Was macht Subnautica aus?

Es ist die Atmosphäre die euch das gesamte Spiel über begleitet. Ich selbst habe mich das eine oder andere mal dabei erwischen können, doch sehr schreckhaft aber interessiert und neugierig auf verschiedene Geräusche innerhalb des Spiels reagiert zu haben. Die Spielmechaniken sind hierbei nicht anders als bei anderen typischen Überlebensspielen: Nahrung und Trinkwasser sind überlebenswichtig. Dadurch, dass man fast das gesamte Spiel Unterwasser verbringt, ist auch eine Sauerstoffversorgung notwendig.

Das Spiel bietet hierbei viele unterschiedliche Herstellungsoptionen, ob es nur ein Werkzeug ist oder ein ganzes U-Boot. All diese Tools ermöglichen euch stetigen Fortschritt und eröffnen euch neue Möglichkeiten. Die Flora und Fauna bieten erstklassige Eindrücke und sorgen für ein großartiges Gefühl. Natürlich reden wir von Fantasiepflanzen und Fantasiebewohner. Subnautica bietet stets eine Spannungssteigerung, da ich das Gefühl hatte, je weiter ich voranschreite, desto gefährlicher wird es (das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden).

Die Karte ist in mehreren Biomen unterteilt, manche davon friedlicher Natur, in anderen kommen einem die einen oder anderen Bewohner entgegen, die euch schaden wollen. Jedes Biom hat eine verschiedene Flora & Fauna und bietet unterschiedliche Ressourcen an, die man benötigt um weitere Werkzeuge und Fahrzeuge herzustellen.

Viele Rezepte fürs Herstellen, benötigen sogenannte Blueprints, die man innerhalb der Unterwasserwelt und auch auf den beiden Inseln in Wracks finden kann. Alle Wracks sind hierbei Teile der Aurora, die euch im übrigen das gesamte Spiel als Nachbar dienen wird.


PROS:
+ Viele Herstellungs-Möglichkeiten
+ Fauna und Flora vielfältig
+ Mysteriös
+ Atmosphäre durch Soundeffekte
+ Story

CONS:
- Teilweise schwierig weiter zu kommen
- viel hin und her
- keine Karte?

Fazit

Das Spiel hat mich von Anfang bis Ende beeindruckt. Meine positiven Argumente sind hoffentlich selbsterklärend, allerdings möchte ich kurz über meine negativen Punkte zu sprechen kommen: Für mich war es zum Teil schwierig zu wissen, was als nächstes ansteht und wie ich als nächstes verfahren sollte. Natürlich ist es ein Spiel zum Entdecken aber ich hätte mir gewünscht häufiger Anhaltspunkte zu bekommen. Desweiten gab es leider keine Karte, sonder nur einen Kompass. Hierbei weiß ich nicht, wie realistisch es wäre als Überlebender eine Karte anzufertigen. Wobei ich mir denke: Wer es schafft aus dem Nichts ein riesiges U-Boot herzustellen, sollte bei einer gezeichneten Karte nicht verzweifeln 😛

Ist es das Geld wert?
Aufjedenfall! Da das Spiel auch erst vor 'kurzem' veröffentlicht wurde, wird das Spiel noch regelmäßig geupdated und vielleicht hin und wieder Content dazugepatcht!

Rating

Grafik: 7/10
Sound: 9/10
Cinematics: Keine Vorhanden
Story: 7/10
Inhalt: 8/10
Steuerung: 8/10
Gameplay: 8/10

Mein Rating: 7.8/10

Links:
Subnautica
Metacritic

Kommentare sind geschlossen.